Pia Schellhammer

Parlamentarische Geschäftsführerin
Sprecherin für Innen- und Netzpolitik, Demokratie, Justiz, Kommunal-, Queer- und Jugendpolitik, Strategien gegen Rechts

„Mein organisatorischer Schwerpunkt besteht in der parlamentarischen Koordination, der Abstimmung mit den weiteren Landtagsfraktionen und der inneren Organisation der GRÜNEN Landtagsfraktion. Inhaltlich setze ich mich ein für eine offene, vielfältige und tolerante Gesellschaft, die jedem Menschen die Möglichkeit bietet, nach seinen/ihren Vorstellungen zu leben – sofern er/sie damit andere nicht beeinträchtigt. Entschieden trete ich denjenigen entgegen, die unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit Hass und Intoleranz schüren. Hierbei sind aber nicht nur die Rechtsextremen ein erhebliches Problem, sondern auch rechtspopulistische Einstellungen, die in der gesamten Bevölkerung leider weit verbreitet sind. Unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Religion oder Weltanschauung, von ethnischer Herkunft oder Behinderung sollen die Menschen friedlich und diskriminierungsfrei leben können. Vielfalt ist eine Bereicherung.“

 

  • Geboren 1985 in Rheinland-Pfalz
  • Historikerin M.A.
  • Landesliste RLP, Platz 7

 

Mitgliedschaft in Gremien des Landtags

 

  • Ausschuss für Inneres, Sport und Landesplanung
  • Rechtsausschuss
  • Petitionsausschuss
  • Strafvollzugskommission
  • Ausschuss für Medien, digitale Infrastruktur und  Netzpolitik (stellv.)
  • Ältestenrat
  • Zwischenausschuss (stellv.)
  • Wahlprüfungsausschuss
  • Datenschutzkommission

 

Mitgliedschaft in Gremien mit direktem Bezug zum Landtagsmandat

 

  • Landesjugendhilfeausschuss (stellv.)
  • Kommission für die Geschichte des Landes
  • Beirat des Landesbetriebs Daten und Information
  • Kuratorium der Stiftung Rheinland-Pfalz für Opferschutz

Meine Pressemitteilungen

Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts bestätigt rechtssichere Einführung des Wahlalters 16
Die GRÜNE Fraktion thematisiert in ihrer Aktuellen Debatte im Landtagsplenum die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass das Wahlalter 16 bei Kommunalwahlen verfassungskonform ist. Dazu erklärt Pia Schellhammer, Parlamentarische Geschäftsführerin: „Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass formelle Minderjährigkeit keinen ausreichenden Grund darstellt, um Menschen von den Kommunalwahlen auszuschließen. Mit der Bestätigung…
CDU darf Teilhabe junger Menschen nicht länger im Wege stehen
Zur heutigen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass das Wahlalter 16 bei Kommunalwahlen verfassungskonform ist, erklärt Pia Schellhammer, innenpolitische Sprecherin: „In vielen Bundesländern ist das Wahlalter 16 schon längst Praxis, in Rheinland-Pfalz wird es immer noch von der CDU-Fraktion blockiert. Wenn nun schon das Bundesverwaltungsgericht das Wahlalter 16 bei Kommunalwahlen für verfassungsgemäß…
Wahlrecht modernisieren – Lebensrealitäten sollen sich widerspiegeln
Zum Plenarantrag der Ampelfraktionen „An historische Orte der Demokratie in Rheinland-Pfalz erinnern und unsere Demokratie gemeinsam weiterentwickeln“ erklärt Pia Schellhammer, innenpolitische Sprecherin: „Rheinland-Pfalz verfügt über eine wichtige demokratische Tradition, die wir wahren und würdigen wollen. Historisch bedeutende Ereignisse wie die Mainzer Republik und das Treffen auf dem Hambacher Schloss entfalten…

Meine parlamentarischen Initiativen

Rechte von transidenten und intersexuellen Menschen stärken – Bundesrats initiative aus Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz startet eine Bundesratsinitiative, mit der die Bundesregierung aufgefordert werden soll, das Transsexuellengesetz durch ein modernes Gesetz zur Anerkennung der Geschlechtsidentität und zum Schutz der Selbstbestimmung bei der Geschlechtszuordnung zu ersetzen. Die Initiative beruft sich dabei auch auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht. Vor diesem Hintergrund frage ich…

Übersicht über meine Einkünfte

PDF 190,73 KB