Gewalt gegen Frauen darf kein Tabuthema sein

Am heutigen Aktionstag der internationalen Kampagne „One Billion Rising“ hat die Landtagsfraktion der GRÜNEN das Thema Gewalt gegen Frauen in den Ausschuss für Frauen und Gleichstellung gebracht. Mit einer ausgedehnten Diskussion ist es uns gelungen, diesem wichtigen Thema erneut die nötige Öffentlichkeit zu verschaffen. Dazu äußert sich die frauenpolitische Sprecherin Jutta Blatzheim-Roegler:

„Wir dürfen nicht müde werden, wieder und wieder Signale gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Dass der Aktionstag in diesem Jahr mit dem Valentinstag zusammenfällt, lässt auch den Brückenschlag zum Thema Partnergewalt zu: Viele Frauen und Mädchen erleben körperliche und psychische Gewalt in engen sozialen Beziehungen; im eigenen Zuhause, das ihnen eigentlich Schutz bieten sollte. Hinter verschlossenen Türen leiden die Opfer häufig über Jahre hinweg von der Öffentlichkeit unbemerkt und trauen sich aus Angst oder Scham nicht, um Hilfe zu bitten. Das darf kein Tabuthema sein! Es ist auch Aufgabe der Politik, die Gesellschaft dafür zu sensibilisieren, das Leiden dieser Frauen und Mädchen zu erkennen und Hilfe anzubieten, wo sie gebraucht wird.

Vielen Dank an alle Frauen und Männer, die sich heute mit vielen Veranstaltungen, Tanz-Umzügen und größeren und kleinen musikalischen Aktionen an der Kampagne ‚One Billion Risingbeteiligen.“

Pressestelle der Fraktion

Marieke Jörg
Tel. 06131 / 208 3129
Marieke.Joerg@gruene.landtag.rlp.de

Florian Sparwasser
Tel.: 06131 / 208 3630
Florian.Sparwasser@gruene.landtag.rlp.de

Bereitschaftsdienst: 0176 11122050