Kita & Bildung

Gute Bildung ist die zentrale Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben. Sie stellt bereits im Kindesalter die Weichen für eine auskömmliche Existenzsicherung und das familiäre Zusammenleben. Die Bildungsteilhabe von heute entscheidet somit über die Lebensqualität von morgen.

Wir stehen für ein gebührenfreies Bildungsangebot von der Kindertagesstätte bis zur Hochschule. Dabei unterscheiden wir nicht nach Herkunft, Einkommensstärke der Familie, Religionszugehörigkeit, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Weltanschauung. Die Partizipation an qualitativ hochwertiger sowie gebührenfreier Bildung muss allen Teilen der Bevölkerung gleichermaßen zugänglich sein. Wir sind die parlamentarische Stimme für eine durchlässige und inklusive Bildungslandschaft, die allen Menschen einen Bildungsabschluss sowie weitere Qualifizierungsangebote ermöglicht. Dabei möchten wir die Schulen des Landes in ihrer pädagogischen Arbeit durch gute Rahmenbedingungen fördern. Rheinland-Pfalz steht bei den Klassenmesszahlen im Bundesdurchschnitt sehr gut da. Eine gute Unterrichtsversorgung ist uns ein Anliegen, ebenso wie der sukzessive Ausbau von Ganztagsschulangeboten und Schwerpunktschulen. Mit dem flächendeckenden sowie bedarfsgerechten Ausbau von Ganztagsschulen unterstützen wir eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Schwerpunktschulen leisten mit ihrer Öffnung für einen inklusiven Unterricht einen zentralen Beitrag zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Pressemitteilungen zum Thema

SCHLAU leistet wichtige ehrenamtliche Menschenrechtsbildung
Zur heutigen Debatte zum Landesnetzwerk SCHLAU RLP erklärt Pia Schellhammer, Parlamentarische Geschäftsführerin und queerpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Bereits dem Titel der Großen Anfrage ‚Landesnetzwerk SCHLAU zur Sexualaufklärung an Schulen in Rheinland-Pfalz‘ der AfD liegt eine grobe Falschdarstellung zugrunde, die entweder auf mangelnde Sachkenntnis oder mutwillige Desinformation schließen lässt. Denn…
Ein Meilenstein für die Stärkung frühkindlicher Bildung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Qualität in unseren Kitas
Heute hat der rheinland-pfälzische Landtag das neue Kita-Gesetz verabschiedet. Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Daniel Köbler: „Das heute vom Landtag verabschiedete Kita-Gesetz zählt zu den bedeutendsten Reformprojekten dieser Legislaturperiode. Das vorherige, 28 Jahre alte Gesetz aus dem Jahr 1991 war längst nicht mehr zeitgemäß und musste dringend…
Gute Grundlage für die Zukunft unserer Kitas
Zum neuen Kita-Gesetzentwurf der Landesregierung erklärt der bildungspolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Daniel Köbler: „Mit dem neuen Kita-Gesetz stellen wir die Bedürfnisse der Kinder, Eltern und Fachkräfte in den Mittelpunkt. Der heute veröffentlichte Gesetzentwurf der Landesregierung schafft eine gute Grundlage für die positive Weiterentwicklung der Kita-Landschaft in Rheinland-Pfalz. Die Mittel…

Parlamentarischen Initiativen zum Thema

Antisemitismusprävention in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung
Bei einer Präventionsveranstaltung des rheinland-pfälzischen Innenministeriums am 29. August 19 äußerte der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, die Forderung, dass die Prävention von Antisemitismus, Rassismus und Frem-denfeindlichkeit verbindlicher Teil der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung werden soll. Die Landesregierung wird hierzu um Berichterstattung gebeten.
Projekt S4 Schule stärken – Starke Schule
Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat am 11. September 2019 einen Kooperationsvertrag mit der Wübben Stiftung über das Projekt “S⁴ Schule stärken – Starke Schule“ unterzeichnet. Durch das Projekt soll die Chancengerechtigkeit von Schülerinnen und Schülern in Rheinland-Pfalz gestärkt werden. Ziel ist es, Schulen mit besonderen Herausforderungen mit verschiedenen Ansätzen und Maßnahmen…
Änderung der Steuerbefreiungsregelungen für Weiterbildungseinrichtungen
Aufgrund des aktuell auf Bundesebene diskutierten Gesetzesentwurfs des „Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ wenden sich derzeit zahlreiche Weiterbildungsverbände aus Sorge vor erheblichen umsatzsteuerlichen Belastungen an uns. Die bisherige Schutzvorschrift des § 4 Nr. 22 a UStG soll gestrichen werden, damit fiele nur…