Effektiver Naturschutz braucht ein starkes, ökologisches Europa

Natura 2000 ist ein Netz aus Schutzgebieten innerhalb der Europäischen Union, das seit 1992 länderübergreifend Lebensräume für gefährdete Tier- und Pflanzenarten schafft. Zum heutigen europäischen Natura 2000-Tag erklärt Andreas Hartenfels, fachpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion für Umwelt und Europa:

„Das europäische Natura 2000-Programm hat Rheinland-Pfalz grüner und artenreicher gemacht. Das hat auch die Antwort auf unsere Große Anfrage ‚Rheinland-Pfalz in Europa – Europa in Rheinland-Pfalz‘ bestätigt. In unserem Land sind im Rahmen von Natura 2000 bereits 120 Schutzgebiete für Pflanzen, Tiere und Lebensräume sowie 57 Vogelschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 384.744 Hektar entstanden. Das entspricht 19,4 Prozent der gesamten Landesfläche und liegt damit deutlich über dem Bundesschnitt von 15,5 Prozent und dem EU-Schnitt von 18 Prozent.

Viele wertvolle Naturräume konnten durch das umfassende Schutzgebietsnetz erhalten und miteinander verbunden werden. Die geschützten Rückzugsorte werden ständig gemeinsam mit allen Akteuren weiterentwickelt. Gerade in Zeiten, in denen das Artensterben weltweit immer dramatischere Ausmaße annimmt, müssen wir diesen wichtigen Beitrag zum Erhalt der europaweiten Artenvielfalt weiterführen, indem wir das einzigartige Schutzgebietsnetz pflegen und ausweiten. Dafür brauchen wir ein starkes, einiges und ökologisches Europa.“

 

Die Große Anfrage „Rheinland-Pfalz in Europa – Europa in Rheinland-Pfalz“ der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und die Antwort der Landesregierung finden Sie hier.

Pressestelle der Fraktion

Marieke Jörg
Tel. 06131 / 208 3129
Marieke.Joerg@gruene.landtag.rlp.de

Florian Sparwasser
Tel.: 06131 / 208 3630
Florian.Sparwasser@gruene.landtag.rlp.de

Bereitschaftsdienst: 0176 11122050