Bereits jede fünfte Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz hat qualifizierte Schulverpflegung

Zur Berichterstattung der Landesregierung in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Ernährung zum Thema Zertifizierung im Bereich Schulverpflegung erklärt Andreas Hartenfels, ernährungspolitischer Sprecher der Fraktion:

„Wir Grüne wollen, dass jedes Kind in Rheinland-Pfalz ein gutes und gesundes Mittagessen erhält, auch und vor allem an Schulen mit entsprechendem Angebot. Das Ernährungsministerium ist da auf einem sehr guten Weg. Seit 2014 haben bereits 146 von rund 730 Ganztagsschulen den Qualifizierungsprozess des Landes durchlaufen, um die Qualität der Gemeinschaftsverpflegung an die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung heranzuführen. Die 16 Neuanmeldungen im Jahr 2018 zum Qualifizierungsprozess zeigen, dass das Interesse an einer guten Ernährung hoch ist. Dem Ministerium sagen wir: Weiter so und danken den Schulen für ihr Engagement.“

 

Hintergrund:

 

Von allen Schulen in Rheinland-Pfalz haben 29 Schulen die höchste Qualifizierungsstufe der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, eine „Drei-Sterne-Auszeichnung“, erhalten, 49 haben zwei Sterne, 85 haben einen Stern. Im Jahr 2018 haben sich 16 Schulen neu angemeldet. Das sind insgesamt 179 Ganztags- und andere Schulen. Für jeden Stern müssen an den Schulen verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden, wie ein runder Tisch für Ernährung, Umsetzung von Ernährungsbildungsmaßnahmen und die Erstellung eines Verpflegungskonzepts.

Aktuelle Daten aus der KIGGS-Studie belegen, dass schon 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen übergewichtig sind. Mit der Ernährungsinitiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ und dem Ausbau der darin enthaltenen Informations-, Beratungs- und Qualifizierungsangebote, wie etwa dem Qualifizierungsprozess für die Kita- bzw. Schulverpflegung, dem Speiseplan-Check oder mit Fortbildungsangeboten speziell für Kita- und Schulträger, soll die Qualität der Kita- und Schulverpflegung in Rheinland-Pfalz an die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung herangeführt werden.

Pressestelle der Fraktion
Tel.: 06131 / 208 3630
Florian.Sparwasser@gruene.landtag.rlp.de

Bereitschaftsdienst: 0176 11122050