Andreas Hartenfels

Sprecher für Umwelt, Energie, Ernährung, Forsten, Bauen und Wohnen, Demographie, Frieden, Europa und Eine Welt

„Der Fokus meiner politischen Arbeit liegt auf dem Umwelt- und Klimaschutz sowie auf fairen und friedlichen internationalen Beziehungen in Europa und darüber hinaus . Der Klimawandel ist heute – neben einer nicht nachhaltig agierenden industriellen Landwirtschaft – die größte Gefahr für die Natur. Um unsere Lebensgrundlage auch für künftige Generationen zu bewahren, brauchen wir daher hier und heute eine konsequente Energiewende ohne Wenn und Aber.

Menschen in anderen Regionen der Welt sind noch stärker vom Klimawandel betroffen als wir. Die internationalen Handelsbeziehungen müssen in diesen Regionen einen Beitrag zur sozialen und ökologischen Stabilität leisten, statt ihre Lebensgrundlage zusätzlich zu beschädigen. Die Europäische Union bringt uns seit vielen Jahrzehnten Frieden und wirtschaftliche Stabilität und sollte dieses Ziel auch zum Maßstab ihrer Beziehungen zu anderen Ländern machen.“  

 

  • Geboren am 20. August 1966 in Bad Sobernheim, Rheinland-Pfalz
  • Konfessionslos Dipl.-Ing. Landschaftsplanung sowie abgeschlossene Ausbildung als Bauoberinspektor für Landespflege im Umweltministerium Mainz; seit 15 Jahren mit eigenem Planungsbüro im Landkreis Kusel tätig (Bauleitplanung, ökologische Fachgutachten, Planung von Wind- und Solarparks, Dorf- und Stadtentwicklung, Dorfmoderator)
  • Landesliste RLP, Platz 6

 

Mitgliedschaft in Gremien des Landtags

 

  • Vorsitz im Ausschuss für Europafragen und Eine Welt
  • Ausschuss für Umwelt, Energie und Ernährung
  • Ausschuss für Inneres, Sport und Landesplanung (stellv.)
  • Ausschuss für Gesundheit, Pflege und Demografie (stellv.)
  • Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau (stellv.)
  • Rechnungsprüfungskommission (Stellv.)

 

Mitgliedschaft in Gremien mit direktem Bezug zum  Landtagsmandat

 

  • Interfraktioneller Arbeitskreis für die Partnerschaft Ruanda
  • Beirat des Landesbetriebs Daten und Information (stellv.)
  • Beirat des Landesbetriebs „Liegenschafts- und Baubetreuung“ (LBB)
  • Stiftung Grüner Wall im Westen
  • Mitglied im Klimaschutzbeirat
  • Parlamentarischer Beirat der Europa Union

Meine Pressemitteilungen

Nationalpark Hunsrück-Hochwald: Mittel für Naturschutz, Tourismus und den ländlichen Raum
Mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald leistet die Landesregierung einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz und dem Erhalt der Artenvielfalt. Um das Projekt weiter zu stärken, werden im Doppelhaushalt 2019/20 Mittel von insgesamt mehr als 11 Millionen Euro für Projekte in der Nationalparkregion bereitgestellt. Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Andreas…

Übersicht über meine Einkünfte

PDF 196,03 KB