Jugendstrategie | 19.11.2014

Eigenständige Jugendpolitik quer durch alle Ressorts gestärkt

Wir Grünen treten konsequent für eine Politik für junge Menschen in Rheinland-Pfalz ein. Mit einer neuen Jugendstrategie wollen wir erreichen, dass Jugendpolitik endlich eigenständig gedacht wird und als Querschnittsthema in allen politischen Bereichen fassbar wird. Dazu hat die Landesregierung nun eine umfassende Neuausrichtung unter dem Titel "JES! Jung. Eigenständig. Stark" vorgelegt, die Gegenstand einer Aktuellen Stunde im Plenum war.

Die Eigenständige Jugendpolitik will jungen Menschen die gleichberechtigte Teilhabe an den sozialen, ökonomischen und kulturellen Ressourcen der Gesellschaft zu ermöglichen. Dies gilt unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund, ihrer ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität. Das Konzept steht für eine inklusive Politik, die allen Jugendlichen die Mitwirkung in der Gesellschaft ermöglicht. Junge Menschen sollen nicht nur die Aufmerksamkeit von Politik und Öffentlichkeit erfahren, wenn es um Probleme wie z.B. Suchtprobleme oder Arbeitslosigkeit geht, sondern im Mittelpunkt steht vielmehr ein positives Bild der Jugend als eigenständiger Lebensphase. 

verwandte Themendossiers