Pressemitteilung | 26.09.2017

Umwelttechnik: Ein Milliardenmarkt mit enormem Wachstum

Zu der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Umwelttechniknetzwerk Ecoliance“ stellt Andreas Hartenfels, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, fest:

„Die Umwelttechnik durchzieht mittlerweile alle Branchen der Wirtschaft. Denn sie hat erkannt, dass die Märkte des 21. Jahrhunderts nicht nur die ökonomischen Herausforderungen bestehen müssen, sondern auch die ökologischen. Aktuell beträgt der jährliche Umsatz der Umwelttechnikbranche in Rheinland-Pfalz 13 Milliarden Euro bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 11 Prozent. Überwiegend sind daran mittelständische Betriebe beteiligt, das Standbein unserer Wirtschaft. Grund genug für die Landesregierung, mit Hilfe des Netzwerkes Ecoliance umweltinnovative Technologien der Branche zusammen- und voranzubringen. Seit der Gründung im November 2014 ist die Mitgliederzahl aus Wirtschaft und Wissenschaft von 48 auf 79 gewachsen.“

Mit Blick auf die aktuell laufende Förderung durch die Landesregierung erklärt Hartenfels: „Ich begrüße das Ziel der Landesregierung, mit einer aktuell laufenden Förderung von 240.000 Euro für die Jahre 2017/2018 das Netzwerk zu professionalisieren. Dazu gehört die Einstellung eines Vollzeit-Clustermanagers, um gezielt die Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaft voranzutreiben, Leitprojekte mit Kommunen und Stadtwerken zu fördern sowie bei der Internationalisierung behilflich zu sein, um neue Märkte zu erschließen. Dies ist gut investiertes Geld, das zum wirtschaftlichen und ökologischen Wohlstand des Landes beiträgt.“

Abgeordnete

Pressekontakt

Dilek Otto

Pressesprecherin

Tel.: 06131 / 208 3129

Handy: 0176 / 1112 2050

Dilek.Otto@gruene.landtag.rlp.de 

Wer, wo, was?