Pressemitteilung | 12.01.2018

Mehr Kapazitäten bei Medizinerausbildung

Zur Ankündigung der Landesregierung, die Medizinerausbildung künftig dezentral aufzustellen, äußert sich die gesundheits- und hochschulpol. Sprecherin der GRÜNEN Fraktion, Katharina Binz:

„Ich begrüße es ausdrücklich, dass die Medizinerausbildung künftig an mehr Standorten möglich sein soll. Klinische Ausbildungsmöglichkeiten in mehr Regionen des Landes als bisher können auch dazu beitragen, dass sich junge Ärztinnen und Ärzte nach ihrem Studium auch für diese Regionen als Lebensmittelpunkt entscheiden. Das könnte dazu beitragen, dem Ärztemangel auf dem Land entgegenzuwirken. Klar ist aber auch: Als weitere Konsequenz bedarf es insgesamt mehr Medizin-Studienplätze; das muss unser Ziel sein.“

Abgeordnete

Pressekontakt

Dilek Otto

Pressesprecherin

Tel.: 06131 / 208 3129

Handy: 0176 / 1112 2050

Dilek.Otto@gruene.landtag.rlp.de 

Wer, wo, was?