Pressemitteilung | 17.07.2017

E-Mobilität für alle - Initiative zur Stärkung der E-Mobilität auf zwei Rädern

Mit einer Initiative zum Ausbau der E-Mobilität in Rheinland-Pfalz will die GRÜNE Landtagsfraktion vor allem elektrisch betriebene oder unterstützte Zweiräder in den Blick nehmen. Dazu erklärt Dr. Bernhard Braun, Fraktionsvorsitzender:

„Die E-Mobilität soll im Alltag der Menschen eine größere Rolle spielen. Das wollen wir mit einer Initiative zur Stärkung der E-Mobilität auf zwei Rädern unterstützen. Viele Kommunen entdecken zurzeit mit Blick auf den Dieselskandal und die Belastung durch Stickoxide die Möglichkeiten der E-Mobilität für sich. E-Bikes, elektrisch unterstützte Lastenfahrräder oder auch Akku-betriebene Roller werden zukünftig aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken sein.“

Jutta Blatzheim-Roegler, verkehrspolitische Sprecherin, ergänzt:

„Wir sehen im Moment allerdings auch noch Hemmnisse. Viele Menschen scheuen die Anschaffung aufgrund möglicher hoher Kosten. Diesen Hemmnissen wollen wir mit neuen Leihsystemen begegnen. Das überaus erfolgreiche Radleihsystem ‚MeinRad‘ in Mainz zeigt, was für große Potentiale in Leihsystemen liegen. Wir wollen analysieren, wie sich ihre Erfolge auch auf E-Bikes, Lastenfahrräder und E-Roller übertragen lassen.

Auch im Tourismus können Leihsysteme die Attraktivität unserer Urlaubsregionen steigern. Viele Gastgeber haben dies bereits erkannt und haben entsprechende Angebote aufgebaut. Wir glauben, dass wir aber noch viel Potential haben, um uns als Urlaubsland mit einer sauberen und flexiblen Mobilität zu positionieren.“

Hintergrund:

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Rheinland-Pfalz hat auf ihrer letzten Klausursitzung am 29. Juni 2017 in Berlin angekündigt, den Ausbau der Elektromobilität in Rheinland-Pfalz mit voller Kraft zu unterstützen. Die Initiative „E-Mobilität für Alle“ ist ein Bestandteil dieser Anstrengung. Zum Fraktionsbeschluss zur Elektromobilität

Terminhinweis:

Am morgigen Dienstag, 18. Juli 2017, informiert sich Dr. Bernhard Braun gemeinsam mit dem ADFC und Bündnis90/Die Grünen Worms über die Möglichkeiten für Radschnellwege in Worms sowie eine mögliche Anbindung von Vororten an die Innenstadt. Treffpunkt: 16:00 Uhr, Cornelius-Heyl-Str. 54A, 67547 Worms.

Pressekontakt

Dilek Otto

Pressesprecherin

Tel.: 06131 / 208 3129

Handy: 0176 / 1112 2050

Dilek.Otto@gruene.landtag.rlp.de 

Wer, wo, was?